Produkte für das Militär

Kürzlich eingestellt.

Beispiel aus der früheren Produktion (Rohr geschlossen)

Nach neuesten geheimen Informationen, die wir vom Neffen der Schwiegertochter unserer Sekretärin, Claire Ann Lage, erhielten, haben wir beschlossen, unsere Militärproduktion einzustellen. Die erhaltenen Informationen besagen, dass in Kürze sämtliche militärischen Konflikte weltweit beendet sein werden und der Markt also austrocknen wird. Diese drastische Maßnahme sind wir unseren Shareholdern schuldig, auch wenn unser Pförtner, Theo Retisch, behauptet, das stimme gar nicht. (Namen von der Redaktion aus Datenschutzgründen geändert)

Im Zuge dieser Veränderungen haben wir der gesamten Weltwirtschaft einen großen Dienst erwiesen, indem wir mehrere Tausend Fachkäfte zur Verfügung stellen konnten.

Zukunft.

Die weitere Nutzung der frei gewordenen Produktionskapazitäten ist bereits in Planung (siehe hier). Das dafür benötigte Personal, wird zu wesentlich günstigeren Konditionen auf dem Welt-Arbeitsmarkt zu finden sein. Auch dieses Vorgehen sind wir unseren Shareholdern schuldig.